ein Service der Verivox GmbH Datenschutzbestimmungen

Forsa-Umfrage: Erdgas und Erneuerbare fr Mehrheit der Deutschen das Energiewende-Duo

Die Mehrheit der Deutschen betrachtet Erdgas als die beste Ergnzung zu den erneuerbaren Energien. Das ist ein Ergebnis der reprsentativen Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von Zukunft ERDGAS. "Die heute verffentlichte Umfrage belegt, dass Erdgas als kostengnstiger, zuverlssiger und umweltschonender Energietrger nach Ansicht der Brgerinnen und Brger auch zuknftig eine tragende Sule der Energieversorgung sein wird", so Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft ERDGAS.

ber die Hlfte der Befragten (54 Prozent) betrachtet Erdgas als den besten Partner von Sonnen- und Windenergie. Erst mit groem Abstand folgen Holz (22 Prozent), l (20 Prozent), Kernenergie (17 Prozent) sowie Kohle (14 Prozent). Dass Erdgas fr die Mehrheit der Brger das Fundament der Energiewende ist, spiegelt sich auch in der von 52 Prozent der Befragten als steigend eingeschtzten Nachfrage. Nur 19 Prozent glauben, dass der Bedarf an Erdgas knftig sinken wird.

Die Bezahlbarkeit der Energieversorgung ist fr zwei von drei Brgern (67 Prozent) ein entscheidendes Kriterium. "Die Energiewende muss bezahlbar bleiben und sich an die sozialen Realitten der Bevlkerung anpassen, das zeigt die Umfrage deutlich. Das ist ein klarer Auftrag an die Bundesregierung, den Umbau des Energiesystems so kostengnstig wie mglich zu gestalten", betont Kehler. Erdgas ist bezahlbar - und das schon jahrelang. 2017 sind die Gaspreise gegenber dem Vorjahr sogar um rund 5 Prozent gesunken. Im gleichen Zeitraum legten die Strompreise laut Statistischem Bundesamt um 2,4 Prozent zu und belegen im europischen Vergleich mittlerweile den Spitzenplatz.

Zunehmend skeptisch zeigen sich die Bundesbrger gegenber dem derzeitigen Kurs der Energiewende. "Die Umfrage ist ein deutliches Warnsignal: Fast zwei Drittel der Deutschen rechnen mit Komplikationen bei der Umsetzung der Energiewende. Umso wichtiger ist es, einen zuverlssigen Energietrger als Partner einzubeziehen. Ohne Gas geht es nicht - weder heute, noch morgen. An der Seite der erneuerbaren Energien stellt die Erdgasinfrastruktur das Rckgrat der Energiewende dar. Was fehlt, ist ein schlssiges Konzept seitens der Politik, um dieses Generationenprojekt schnellstmglich zum Gelingen zu bringen", so Kehler abschlieend.

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut forsa befragte in der reprsentativen Studie vom 7. bis 9. Mai 2018 1.001 Brgerinnen und Brger ab 18 Jahren.

Weitere Nachrichten

Verivox Logo© 2018 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet grtmgliche Sorgfalt auf Aktualitt, Vollstndigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewhr fr diese oder die Leistungsfhigkeit der dargestellten Anbieter bernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.
Cookie-Einstellungen ändern